Doppelter Aortenbogen

Kinderherzchirurgie

Leiter:
Prof. Dr. med. Robert Cesnjevar

Definition

Ansicht von dorsal (vom Rücken her); AO = Aorta (Hauptschlagader); Oes = Oesophagus (Speiseröhre); TR = Trachea (Luftröhre); ASL = linke Arteria subclavia; ACCL = linke Arteria carotis communis; AB = Arteria brachiocephalica; Grafik mit freundlicher Genehmigung von Christian Daumal, Webmaster von www.heartandcoeur.com

Es handelt sich hier um eine komplette oder inkomplette Fehlbildung des Aortenbogens, die als Variationen der normalen Aortenbogenentwicklung im embryonalen Zeitraum entstehen. Der fehlgebildete Aortenbogen (Aortenbogenring) verursacht so Einschnürungen mit Kompression der Luftröhre, Speiseröhre oder anderen Gefäßen.

Symptome

Unter Umständen kann Beschwerdefreiheit herrschen und die Diagnose wird nur per Zufallsbefund gestellt. Meistens sind jedoch klinische Symptome schon in den ersten 6 Lebensmonaten gegenwärtig. Es treten Schluckstörungen durch die Passagebehinderung des Speisebreies auf, oft mit Würgereiz und Erbrechen. Weiterhin sind Atem- oder Rasselgeräusche, Husten, eine erschwerte Atemtätigkeit bis hin zu schwerer Atemnot und Atemstillstand infolge der Einengung der Luftröhre zu beobachten.

Diagnose / Untersuchungen

Begutachtung der Lunge und des Herzens mit seinen großen Gefäßen durch das Röntgenbild. Eventuell als Kontrastaufnahme mit Bariumbrei, der oral verabreicht wird. Dadurch sind Passageengpässe der Speiseröhre zu erkennen.

Als weiteres Diagnostikum stehen die Echokardiographie und selten bei unklaren Befunden die Angiographie, Tracheoskopie, (Inspektion und Ausleuchtung der Trachea durch ein Endoskop), Bronchoskopie, CT (Computer-Tomographie) oder die Kernspintomographie zur Verfügung.

Therapie

Bei Auftreten von Beschwerden oder Kompressionsphänomenen ist die Indikation zur OP gegeben. Dies kann unter Umständen ein lebensbedrohlicher Zustand im Säuglings- und Kindesalter sein. Bei der Operation wird der jeweils unbedeutendere Ast der Aorta nur durchtrennt, um die lebensbedrohende Einengung von Luft- und Speiseröhre zu beseitigen. Es dauert in der Regel noch einige Zeit, bis die Atemgeräusche sich legen, doch verläuft die Therapie zu 95% erfolgreich.


 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung